ABS 48 München - Lindau

  • ABS 48 München - Lindau
    ABS 48, Schallschutzwand Schwabshausen
  • ABS 48 München - Lindau
    Bahnübergang Gebrazhofen
  • ABS 48 München - Lindau
    Streckenkarte mit ABS 48
  • ABS 48 München - Lindau
    Wangen Bahnhof

Ausbaubaustrecke München - Lindau, Grenze D/A

Die Metropolen München und Zürich liegen gut 300 Kilometer voneinander entfernt, die Fahrt mit der Eisenbahn dauert derzeit aber weit mehr als vier Stunden und ist damit deutlich länger als die Fahrzeiten auf der Straße oder im Luftverkehr. Mit dem Ausbau und Elektrifizierung der Strecke von Geltendorf über Memmingen nach Lindau wird die Fahrzeit künftig weniger als drei Stunden 30 Minuten betragen. Zur Beschleunigung der Bahnverbindung München – Zürich laufen parallel auch Ausbaumaßnahmen in Österreich und in der Schweiz.

Die Bundesrepublik Deutschland, die Schweizerische Eidgenossenschaft, der Freistaat Bayern und die DB haben vereinbart, die Bahnverbindung München – Zürich schneller zu machen. Ziel des Ausbaus der Strecke München – Memmingen – Lindau – Grenze D/A (ABS 48) ist es, die Strecke im Fernverkehr in deutlich unter zwei Stunden zu fahren. Mit der durchgehenden Elektrifizierung und dem bogenschnellen Ausbau wird dies erreicht. Es entfällt dabei auch der bisherige Lokwechsel in Lindau und es erfolgt der Umbau der Bahnhöfe Türkheim (Bay) und Kißlegg. Der Ausbau der Strecke München – Lindau – Grenze D/A ist als laufendes und fest disponiertes Vorhaben des vordringlichen Bedarfs Bestandteil des Bundesverkehrswegeplans.

 

Zahlen und Fakten

  • Baukosten 440 Mio Euro
  • Bauzeit 3 Jahre
  • Fertigstellung mit Fahrplanwechsel Ende 2020
  • 238 km Gleise werden elektrifiziert
  • 350 Oberleitungsmasten werden aufgestellt
  • 47 Straßenbrücken werden angepasst
  • Geschwindigkeiten bis zu 160 km/h
  • 26 km Schallschutzwände

Weitere Informationen: ABS 48

Ansprechpartner

Alexander Strutzke
Alexander Strutzke
Dipl.-Geogr.
Dipl.-Betriebsw. (FH)
Leiter Vertrieb & Marketing
Tel.: +49 (931) 35503-555
Christiane Dörflein
Christiane Dörflein
Dipl.-Ing. (FH) Bauingenieurwesen
Projektleiterin
Tel.: +49 (931) 35503-740

Erfolgreiches Projektmanagement mit EPLASS:

Die Reisezeit mit der Eisenbahn, zwischen den Metropolen München und Zürich, beträgt derzeit über 4 Stunden und ist damit erheblich länger als auf der Straße oder im Luftverkehr. Ziel des Ausbaus der Bahnstrecke München – Memmingen – Lindau – Grenze D/A ist es, die 300 km deutlich unter zwei Stunden zu fahren.
Mit dem Spatenstich am 23. März 2018 starteten die Bauarbeiten. Von Anfang an war EPLASS mit dabei. Mit Hilfe von EPLASS Professional erhielten alle Projektbeteiligten Zugriff auf sämtliche Planungsunterlagen. Durch workflowbasierte Prüfläufe arbeiten Planer, Prüfingenieure, Gutachter und Anlageverantwortliche effektiv, schnell und übersichtlich zusammen. So konnte die Ausführungsplanung und auch die Bestandsplanung in EPLASS abgewickelt werden.