THM BIM KONGRESS

KONGRESS INFRASTRUKTUR DIGITAL PLANEN UND BAUEN 4.0

Der Kongress ist das Top Event für Digitales Planen und Bauen von Infrastruktur. Jahr für Jahr treffen sich mehr als 400 Spezialisten, Anwender und Interessierte in Gießen, um zu erfahren, in welche Richtung sich BIM in Forschung und Praxis entwickelt. Nutzen Sie die Möglichkeit, informative Vorträge zu hören und mit den EPLASS Experten ins Gespräch zu kommen. Weitere Informationen: Kongress Infrastruktur digital planen und bauen 4.0

Sie finden uns auch auf folgender Konferenz: 

  • 35. Baugrundtagung am 27.09 - 29.09.2018 in Stuttgart

Aktuelle Nachrichten

von Alexander Strutzke

Feierlicher Spatenstich beim Start des PPP-Projekts A10/A24<div class="ref_copyright">Foto: Havellandautobahn GmbH & Co. KG</div>

PPP-Projekt A10/A24 Havellandautobahn setzt auf EPLASS

Das größte Bundesfernstraßenprojekt in Brandenburg ist derzeit das PPP-Projekt A10/A24 Havellandautobahn mit einem insgesamt 65 Kilometer langen Abschnitt der A10 und der A24. Zwischen dem Autobahndreieck Pankow und der Anschlussstelle Neuruppin werden in diesem PPP-Projekt die A10 sechsstreifig ausgebaut und die A24 grundhaft erneuert. Insgesamt werden 38 neue Brückenbauwerke entstehen, davon sind 28 Ersatzneubauten und zehn Neubauten.

Auftraggeber ist die DEGES und Auftragnehmer die Havellandautobahn GmbH & Co. KG, ein Konsortium aus den Bauunternehmen BAM und HABAU. Das Projekt ist am 1. März 2018 gestartet, die Baumaßnahmen sollen planmäßig bis Ende 2022 abgeschlossen sein. Die Baukosten betragen ca. 650 Mio. €. Die gesamte Projektdauer einschließlich der Betriebsphase beträgt 30 Jahre.

Weiterlesen …

von Alexander Strutzke

Eisenbahnbundesamt nimmt elektronische Pläne und Dokumente nach VV BAU-STE an

Die in EPLASS eingebaute Schnittstelle zum DOWEBA-System des Eisenbahnbundesamtes zur durchgängigen elektronischen Planprüfung wird im VV-BAU-Bereich seit vielen Jahren erfolgreich verwendet. Für Pläne und Dokumente nach VV-BAU-STE war dies bisher nur in Pilotprojekten möglich, bei denen die Außenstellen des Eisenbahnbundesamtes mitgewirkt haben. Deshalb hat EPLASS in vielen Gesprächen mit den zuständigen Mitarbeitern des Eisenbahnbundesamtes darauf hingearbeitet, dass auch BAU-STE-Dokumente und -Pläne die Zulassung des sogenannten "e-Services Elektronische Bauaufsichtliche Prüfung" erhalten. Unterstützung erhielten wir dabei vom Regionalbereich West der DB Netz AG.

Weiterlesen …

von Alexander Strutzke

Neue EPLASS-Funktion: Favoriten

Im Projektalltag gibt es immer Dokumente, die man ständig benötigt. Zum Beispiel den Übersichtsplan, die Adresse eines Ansprechpartners, mit dem man öfter in Kontakt ist, oder das Besprechungsprotokoll in dem man immer wieder etwas nachschauen muss. Für diese Fälle gibt es in EPLASS jetzt eine neue Funktion zur Markierung eigener Favoriten.

Mit dem neuen "Stern"-Symbol können Sie jedes beliebige Dokument als Favoriten markieren. Die Favoriten werden dabei benutzerspezifisch gespeichert, sodass jeder EPLASS-Benutzer seine eigenen Favoriten anlegen und natürlich auch wieder entfernen kann.

Weiterlesen …

von Alexander Strutzke

think project! kauft CEMAR und steigt in den Britischen Markt ein

think project! - der Mutterkonzen von EPLASS - führender Common Data Environment (CDE) Anbieter für Bau- und Ingenieurprojekte, gab heute die Übernahme von CEMAR, der marktführenden Lösung für Vertragsmanagement, bekannt. Mit der Übernahme, die Teil der kontinuierlichen Expansionsstrategie von think project! ist, steigt das Unternehmen in den britischen Markt für Bauprojektmanagementsoftware ein und baut seine führende Marktposition in Europa weiter aus.

Mit der Übernahme von CEMAR erfolgt der Eintritt von think project! in den britischen Markt für Projekt Management Software im Bausektor. CEMAR ist führender Anbieter einer SaaS-Lösung für das Management von NEC- (New Engineering Contracts) und FIDIC- (International Federation of Consulting Engineers) Verträgen. CEMAR hat einen bedeutenden Kundenstamm und unterstützt große Projekte in Großbritannien und international mit seiner Vertragsmanagementlösung. Zu den Kunden von CEMAR zählen u.a. Highways England, Nuclear New Build, ITER, BAE Systems, Heathrow Airport, Network Rail and Sellafield. Das Unternehmen verzeichnete bereits in den letzten Jahren eine besonders positive Geschäftsentwicklung und plant auch in der Zukunft ein starkes Wachstum.

Weiterlesen …