Aktuelle Nachrichten März 2019

von Alexander Strutzke

Die EPLASS-Muttergesellschaft think project!, führender cloudbasierter Common Data Environment (CDE)-Anbieter für Bau- und Ingenieurprojekte, hat 100% der Anteile des BIM-Spezialisten ceapoint aec technologies GmbH, dem Entwickler der Softwarelösung DESITE, übernommen. Die Produktlinie DESITE wird als eigenständige und offene Lösung innerhalb des think project! Portfolios positioniert, um Cloud-Funktionalitäten erweitert und zukünftig auch international vermarket.

Die Kooperation von ceapoint und EPLASS wurde bereits im September 2018 verkündet (https://www.eplass.de/startseite/aktuelles/aktuelle-informationen/neu-integration-von-desite-in-eplass.html). Seither kann DESITE vollintegriert innerhalb der EPLASS-Umgebung eingesetzt werden. DESITE-Dateien öffnen sich ohne weitere Installation oder Downloads direkt in EPLASS. Unter anderem können damit Redlinings innerhalb von DESITE automatisch in EPLASS zurückgespeichert und workflow-basiert oder manuell verteilt werden.