Aktuelle Nachrichten Juni 2020

von Alexander Strutzke

Visualisierung des Riederwaldtunnels

In einer europäischen Ausschreibung hat EPLASS den Zuschlag für das größte innerstädtische Bauprojekt von Hessen Mobil erhalten: den Lückenschluss der A 66 und der Ostumgehung Frankfurt A 661 sowie den Bau des Riederwaldtunnels. Das Projektvolumen beträgt ca. 477 Mio. Euro.

Während ohne den Tunnel auf der Straße „Am Erlenbruch" durchschnittlich bis zu 22.200 Fahrzeuge pro Tag durch den Stadtteil Riederwald fahren, sinkt diese Zahl mit dem Tunnel um zirka 36 Prozent auf durchschnittlich 14.200 Fahrzeuge pro Tag. Zudem fällt künftig jedes zweite Schwerverkehrsfahrzeug weg. Durch die geringere Verkehrsdichte nehmen die Verkehrsbehinderungen ab und die Reisezeiten verkürzen sich.

Der geplante rund 2,2 Kilometer lange Autobahnabschnitt besteht aus mehreren Teilmaßnahmen:

von Alexander Strutzke

Visualisierung der S36

Gemeinsam mit seinem Partner thinkproject Österreich übernimmt EPLASS ein erstes BIM-Pilotprojekt der ASFiNAG im Bundesland Steiermark. Ein Schwerpunkt liegt in der Praxistauglichkeit ausgewählte BIM-Anwendungsfälle tatsächlich auf die Baustelle zu bekommen. Dies wird mitunter erreicht durch die starke Kombination der BIM-Lösung DESITE mit der Projektplattform EPLASS CDE.

Im Murtal wird die Schnellstraße S36 zwischen Judenburg und St. Georgen ausgebaut. Geplant sind ein bestandsnaher Ausbau mit drei Unterflurtrassen und damit eine massive Entlastung der B317 und somit der Gemeinde St. Peter ob Judenburg sowie der Ortsteile Rothenthurm und Wöll. Das Gesamtprojekt umfasst eine Strecke von 12 km und wird ca. 368 Millionen Euro kosten. Der Bau soll 2024 beginnen und 2029 abgeschlossen sein. Das BIM-Pilotprojekt umfasst derzeit den neuen Stützpunkt St. Georgen im TA 02 St. Georgen-Scheifling.