EPLASS erhält erneut ISMS-Zertifikat - gültig bis 2023

01.02.2020 16:00 von Alexander Strutzke

Als führendes Unternehmen im Bereich Common Data Environment für BIM, Plan- und Dokumentenmanagement ist die EPLASS project collaboration GmbH bereits seit 2014 als eines der ersten Unternehmen der Baubranche nach der ISO 27001:2013 "Informationssicherheitsmanagement" zertifiziert. Alle Unternehmensprozesse sowie insbesondere auch die Einrichtung und der Betrieb der IT-Infrastruktur im Unternehmen und in den redundanten EPLASS-Rechenzentren werden gemäß den strengen Informationssicherheitsvorgaben der ISO 27001:2013 gesteuert.

Zur Aufrechterhaltung des Zertifikats ist jährlich ein Überwachungsaudit sowie alle drei Jahre ein Rezertifizierungsaudit eines externen Auditunternehmens angesetzt, welches die DQS GmbH bei EPLASS in den vergangenen Tagen durchgeführt hat.

EPLASS ist im speziellen auch für die Bereiche Common Data Environment und Building Information Modeling zertifiziert. Der gesamte Geltungsbereich des Zertifikats umfasst "Dienstleistungen und Beratung im Bereich Software-as-a-Service (SaaS) mit Schwerpunkt Bauwesen in den Bereichen Common Data Environment (CDE) für Building Information Modeling (BIM), Projekt-, Plan- und Dokumentenmanagement einschließlich Prüf- und Freigabeprozessen (Workflows) mit digitalen Signaturen."

Die Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit von sämtlichen Informationen und Kundendaten stehen bei EPLASS weit über die Anforderungen des ISO-Zertifikats immer an erster Stelle.

Zurück